Regeln die Ihr beachten sollt, wenn Ihr an eine Session geht.

Liebe Sessionmusikerinnen und Sessionmusiker 

 

Ich habe an einigen Sessions festgestellt, dass es sehr schnell ausarten kann, wenn sich nicht alle an gewisse Regeln halten. Dies ist für den Veranstalter, Zuhörer, Musikerinnen und Musiker nicht befriedigend. Es ist bekannt, dass Regeln einschränken und in der freien Musikgestaltung sehr behindernd sein können. Aber ohne Beachtung der Grundregeln, kann es dazu führen, dass die Sessions nicht mehr oder geschlossen stattfinden.

Ich habe im Laufe meiner Musikerlaufbahn, viele unterschiedliche Sessions in Irland besucht und miterlebt. Auch hier kann nicht abschliessend gesagt werden, welche Regeln an welcher Session gilt. Das variiert extrem von County zu County, von Ort zu Ort, und  von Pub zu Pub. Die Grundregeln sind aber überall die gleichen, die im mindesten beachtet werden müssen. 

Daher habe ich mir erlaubt, eine Zusammenfassung der wichtigsten Regeln zu publizieren.

 

- Gut zuhören wie die anderen spielen und betonen, miteinender spielen und nicht gegeneinander.

- Seinen Stil anpassen an die anderen.

- Anfänger halten sich zurück und spielen leise mit (dies soll aber ein Solo nicht ausschliessen).

- Bei Songs, leise sein und nicht mitspielen, ausser es wird von der singenden Person erwünscht.

- Den anderen Musikerinnen und Musiker nicht den Rücken zukehren und eigene Kreise bilden.

- Blickkontakt halten zu allen Teilnehmenden.

- Darauf achten wer die Session Leaderin oder der Session Leader ist, sie geben vieles vor.

- Begleitinstrumente, Vorsicht mit lautem und forschem spielen. Dies führ dazu, dass sich die Melodieinstrumente nicht mehr gegenseitig hören. (Bodhran ist sehr heikel, wenn nicht im Takt und zu laut gespielt wird, weniger ist mehr)

- Wenn zu viele Begleitinstrumente von der gleichen Sorte da sind, sich eher zurückhalten um die Melodieinstrumente nicht zu überspielen. (max. 1 Bodhran, 1 Gitarre machen zur selben Zeit den Lead)

- Gegenseitige Akzeptanz und Toleranz, wenn etwas in einem anderen Stil gespielt wird als gewohnt.

- Bei der Irish Music bleiben, kleine Abstecher sind erlaubt, dürfen aber nicht überhand nehmen.

- Reine Solisten und Einzelgänger sollten nicht an einer Irishsession teilnehmen, hier geht es um gemeinsames musizieren.

- Keine laute Gespräche neben den Musikerinnen und Musiker führen.

- Bei Unklarheiten, sich an die Organisatorin oder den Organisator der Session wenden.